Schießsport und Gesetzliches

 

Anschlagsart Aufgelegt

Der Schütze steht frei, er darf sich nicht anlehnen. Es darf beidhändig geschossen werden. Die Hand, die den Gewehrvorderschaft hält, darf die Auflage nicht berühren.
Auflage: Die Auflagevorrichtung ist in der Höhe verstellbar. Der Durchmesser der Auflage darf 30 mm nicht überschreiten. Ein Überzug über die Auflage, darf nicht stärker als 2 mm sein.

 

Anschlagsart Freihand

Beim Stehend Freihändigen Anschlag ist ein Anlehnen des Körpers und des Gewehres verboten. Die Kleidung darf keinerlei Vorrichtungen zur Auflage des linken Armes oder Ellbogen enthalten. Der linke Oberarm darf am Körper anliegen bzw. der Ellbogen auf die linke Hüfte gestützt werden. Die Haltung der linken Hand ist dem Schützen freigestellt. Der Gewehrriemen ich nicht erlaubt.

Quelle: Kyffhäuser Schießsportordnung

 

Gesetzliches §